Willkommen bei PriorLiving Schweiz!


Newsletter

Haben Sie Interesse an aktuellen Informationen und Neuigkeiten?  Abonnieren Sie den Newsletter von PriorLiving.

Unter PriorLiving - Newsletter können Sie Ihn bestellen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ich E-maile dir...

"Ich e- maile dir!"

So haben sich zwei ältere Damen verabschiedet.
Warum empfindet man es nicht automatisch als vollkommen normal, wenn sich auch Menschen jenseits der 60 im Internet tummeln?

Ältere Menschen erobern zunehmend auch das neue Medium Internet.
Das beweisen z.B. auch die neuesten Nutzungsstatistiken: das Durchschnittsalterder Internetznutzer stiegt kontinuierlich. Die Zuwachsraten sind in der Altersgruppe der über 50 - jährigen besonders hoch.

 

Wohnort und Wohnsituation nach der Pensionierung

Wo und wie man lebt hat einen grossen Einfluss auf die finanzielle Sicherheit nach der Pensionierung.

Der Wohnort und die Wohnsituation sind einer der wichtigsten Faktoren der Kostenberechnung. Wollen Sie in dem gewohnten Zuhause verbleiben oder besteht die Notwendigkeit und / oder der Wunsch umzuziehen.

Dabei müssen viele Aspekte in Betracht gezogen werden.

Motivieren Sie sich. Veränderung kann gut sein

Hinter jedem Ziel steht immer ein Grund, dieses Ziel auch erreichen zu wollen. Dies ist das Motiv, welches als Grundlage für die Motivation dient.

Aus dem Motiv erwächst die eigentliche Motivation: der Antrieb ein Ziel zu erreichen. So sind beispielsweise Neugierde und Interesse, Belohnung und Gruppendruck wesentliche Motive im Lernumfeld. Neugier und Interesse kommen aus einem selbst, die Motivation wird also vom Lernenden und nicht von außen erzeugt. Dies wird als intrinsische Motivation bezeichnet

Der Energiebedarf

Im Vergleich mit Ernährungsempfehlungen für jüngere Erwachsene bleibt der Bedarf an Nährstoffen bei älteren Menschen weitgehend gleich, doch der Energiebedarf nimmt insgesamt ab. Das heisst, die zugeführte Energie sollte den Verbrauch durch körperliche  Bewegung, nicht übertreffen um das Gewicht zu halten.

 

 

Obst und Gemüse zur Demenzbekämpfung

Erkrankte werden häufig nicht früh genug behandelt.

Das Verhindern von Diabetes und Depressionen könnte dramatische Auswirkungen auf die Anzahl der Demenzerkrankungen haben. Forscher des La Colombière Hospital und des Imperial College www3.imperial.ac.uk sind zu dem Ergebnis gekommen, dass auch Investitionen in Bildung und Ernährung, vor allem Obst und Gemüse, positive Auswirkungen haben können.

 

Golfspieler leben länger

 

Mit niedrigem Handicap bis zu fünf Jahre höhere Lebenserwartung

Golf zählt zwar nicht unbedingt zu den körperlich anstrengenden Sportarten, offenbar kann das Spiel im Grünen aber positive Wirkungen auf die Gesundheit der Spieler ausüben. Denn Golfer haben im Vergleich zu anderen Personen gleichen Geschlechts und gleichen Alters eine um 40 Prozent verminderte Sterblichkeitsrate, was einem Bonus von fünf Jahren in der Lebenserwartung entspricht.